Sustainable Brands

Sustainable Brands

Beschriftete Menschen auch übermorgen: The Revolution will be branded

Vom 4.-7. Juni findet in San Diego bereits zum sechsten Mal die Sustainable Brands Konferenz mit mehr als Tausend Teilnehmenden aus der ganzen Welt  statt. Neben Unternehmensvertretern multi-nationaler Konzerne und Start-ups sind Vertreter von NGOs sowie Strategie- und Kommunikationsagenturen vor Ort. Diskutiert wird die sich verändernde Bedeutung von Marken im Zeitalter von Ressourcenknappheit und Transparenz sowie die sich daraus ergebenden Chancen für Innovation.

„A global revolution is in full swing, leading to monumental disruption in traditional models of commerce and consumption. The Sustainable Brands Conference is where sustainability, brand and innovation leaders from around the world gather to learn, share and take action together to shape the future.“

Die Veranstaltung kann per Live Stream verfolgt werden. Dazu ist lediglich eine Anmeldung erforderlich (alle Felder – auch „State“ –  ausfüllen, sonst wird das Formular nicht gesendet). Es geht um 9 Uhr Ortszeit los, in Europa ist es dann bereits schon früher Abend. Zumindest da sind wir hier weiter vorne.
Alexandre Robert

Der Kult des Sozialen

Trendtag 2012

Titelbild aus dem Programm des 8. Europäischen Trendtages (GDI)

Der 8. Europäische Trendtag, der am 14. März im Gottlieb Duttweiler Insitute (GDI) in Rüschlikon bei Zürich stattfindet, widmet sich dem Thema: „Der Kult des Sozialen – Warum Beziehungen die neue Währung sind“. 12 Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft stellen ihre Erfahrungen und Thesen u.a. zu „Social Business“, „Social Shopping“, „Social Objects“ und „Sociopleasure“ vor. Insbesondere die Fragestellung nach dem „Linking value“ von Produkten könnte dabei spannende Ansätze für das Themenfeld „Social Media und CSR“ liefern. In diesem Blog wird es nach der Veranstaltung dazu eine Einschätzung geben.
Alexandre Robert